En Ru

Lesbian-Gay-Bisexual-Transgender-Intersexual (LGBTI-) Aktivisten zu Gast in Berlin

28 November 2010
Im November 2010 organisierte KaiserCommunication in Zusammenarbeit mit dem Public Diplomacy Initiativkreis e.V. und im Auftrag des Auswärtigen Amts die Themenreise „LGBTI in Germany“. Ziel des Projekts war es, afrikanischen Menschenrechtsaktivisten, die sich speziell für die Rechte von LGBTI-Minderheiten einsetzen, in Workshops und Seminaren die Verhaltensweise Deutschlands im Umgang mit sexuellen Minderheiten zu vermitteln und dabei auch die Probleme und aktuelle Kontroversen nicht auszuklammern. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer trafen wichtige Gesprächspartner aus Politik und Zivilgesellschaft und erhielten wertvolle Kontakte für ihre Arbeit und zur Förderung des internationalen Austauschs.

Das Projekt wurde vom Menschenrechtsbeauftragten der Bundesregierung, Markus Löning, angestoßen und von der Hischfeld-Eddy-Stiftung unterstützt. Die Pressemitteilung des Auswärtigen Amtes finden Sie unter: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/Menschenrechte/Aktuell/101126-Loening-LBTG-Themenreise.html